Film Masserberg

Sie sind hier: Startseite » Tourist - Info » Impressionen » Film Masserberg

Ufos über Masserberg ?

Auch wenn es den Anschein hatte, Ufos waren in der Nacht am 15. Mai 2009 nicht im Spiel. Die helle Lichtglocke über dem Ortsteil Masserberg wurde vielmehr speziell für die Außendreharbeiten für das ARD-Drama "Masserberg" geschaffen. Den trotz strömendem Regen und teilweise heftigen Windböen stattfindenden Dreharbeiten konnten Besucher auf dem Kurparkgelände zusehen. Wir haben mit den Darstellern und den Filmemachern gelitten und für Sie einige (noch nasse) Schnappschüsse erhascht. Während des Drehs haben wir natürlich anstandshalber die Kamera in der Tasche gelassen. Eines dürfen wir Ihnen aber an dieser Stelle schon verraten: das Warten lohnt sich!

Allgemeines (ddp & Bavaria Film):

Das Liebesdrama entsteht nach dem Roman von Else Buschheuer am Originalschauplatz in der ehemaligen Augenklinik der Gemeinde. Darin trotzt die 19-jährige Melanie (Anna Fischer) ihrem trostlosen Klinikaufenthalt im Jahr 1984 mit sexy Kleidern und viel Schminke.

Seit Jahren leidet sie an einer schweren Augenkrankheit, die ohne aufwendige Therapie und teure Medikamente zur Erblindung führen wird. Melanie träumt von der Freiheit im Westen und ist überzeugt, dass sie dort behandelt werden könnte.

Mit dem neuen Arzt Carlo Sanchez (Pasquale Aleardi), einem verheirateten Kubaner, flirtet sie ungeniert. Dank ihm wird Melanie von einem renommierten Professor untersucht. Doch ein für sie wichtiger Test wird von Chefarzt Studer (Jürgen Heinrich) nicht genehmigt. Die junge Frau bricht zusammen. Als auch noch ihre Fluchtpläne auffliegen, soll Carlo sie für die Stasi ausspionieren.

"Masserberg"  (Arbeitstitel) ist eine Produktion der Bavaria Fernsehproduktion im Auftrag von MDR, BR und ARD Degeto für Das Erste. Martin Enlen inszeniert nach einem Drehbuch von Jürgen Werner, die Kamera führt Philipp H. Timme. In weiteren Rollen sind u.a. Nikola Kastner, Cécile Bagieu, Marion van de Kamp, Dorothea Walda, Kyra Mladeck, Oliver Breite, David Zimmerschied, Lilian Naumann und Ernst Jacobi zu sehen. Die Redaktion liegt bei Jana Brandt (MDR), Bettina Ricklefs (BR) und Jörn Klamroth (ARD Degeto). Gedreht wird bis voraussichtlich 29. Mai 2009, ein Ausstrahlungstermin im Ersten steht noch nicht fest.