Kino im badehaus masserberg

Sie sind hier: Startseite » Tourist - Info » Freizeit » Kino im badehaus

Eintrittspreise & Hinweise

EintrittspreiseErwachsene:  5,00 EuroKinder bis 11 Jahre:  3,00 Euro

Hinweise zur Altersbeschränkung entnehmen Sie bitte der Beschreibung des jeweiligen Films. Klicken Sie hierfür auf den Link / Titel. Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten !

wissenswertes...

Das Kino im badehaus masserberg besitzt eine Größe von rund 350 m² und bietet bis zu 183 Personen Platz. Auf Wunsch können die Räumlichkeiten auch für anspruchsvolle Tagungen gebucht werden. Weitere Informationen erhalten Sie über das **** Hotel "Rennsteig". Über die Internetadresse kino.masserberg.de kann diese Seite auch direkt erreicht werden.

Nach oben

Kinoprogramm

Seite 1 von 3 123 >>

Dienstag, 25.06.2019 - Donnerstag, 25.06.2020

21 Einträge gefunden

Freitag, 28. Juni 2019
20:00 - 22:00 Kino: "Green Book"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino
mehr ...
Samstag, 29. Juni 2019
20:00 - 22:00 Kino: "Green Book"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino
mehr ...
Sonntag, 30. Juni 2019
20:00 - 22:00 Kino: "Green Book"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino
mehr ...
Freitag, 05. Juli 2019
20:00 - 22:00 Kino: "Holmes und Watson"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino, Masserberg
mehr ...
Samstag, 06. Juli 2019
20:00 - 22:00 Kino: "Holmes und Watson"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino, Masserberg
mehr ...
Sonntag, 07. Juli 2019
20:00 - 22:00 Kino: "Holmes und Watson"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino, Masserberg
mehr ...
Freitag, 12. Juli 2019
20:00 - 22:00 Kino: "The Favourite"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino, Masserberg
mehr ...
Samstag, 13. Juli 2019
20:00 - 22:00 Kino: "The Favourite"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino, Masserberg
mehr ...
Sonntag, 14. Juli 2019
20:00 - 22:00 Kino: "The Favourite"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino, Masserberg
mehr ...
Freitag, 19. Juli 2019
20:00 - 22:00 Kino: "Hard Powder"
Ort: Masserberg, Kino
Kategorie: Kino
mehr ...

Seite 1 von 3 123 >>

Nach oben

Kino.de News


Alle neuen Filme in den deutschen Kinos

Anne Nauditt
Am 1. Mai soll in Tokyo die neue Summit Hall eröffnet werden. Für einen reibungslosen Ablauf stehen 22.000 Polizisten bereit, dennoch geschieht ein großes Unglück und die Feier wird von einer weiträumigen Explosion erschüttert. Bei den nachfolgenden Untersuchungen werden Fingerabdrücke am Tatort genommen: Sie stammen von Detektiv Kogoro Mori und er wird vorläufig festgenommen! Conan, der gleichzeitig an einem alten Fall arbeitet, macht sich sofort an die Arbeit, Beweise für Kogoros...
Kino.de Redaktion
Anne Nauditt
Mit dem Smartphone in der Hand und fleißig am tippen sieht die 17-jährige Stella (Haley Lu Richardson) auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Teenager aus. Doch dem ist nicht so, denn die junge Frau leidet seit ihrer Kindheit an Mukoviszidose (auch zystische Fibrose, im Film kurz „ZF“ genannt) und verbringt den Großteil ihrer Zeit im Krankenhaus, wo sie auf ein lebensrettendes Spenderorgan wartet. Stella richtet ihr Leben penibel auf ihren Therapieplan aus und dokumentiert die...
Johannes Spengler
Im ländlichen Amerika leben Tori Breyer (Elizabeth Banks) und ihr Ehemann (David Denman) auf einer beschaulichen Farm. Eigentlich sind sie glücklich. Nur der Kinderwunsch hat sich bisher noch nicht erfüllt. Dann fällt eines Nachts ein Stern vom Himmel und landet im Feld. Wie die beiden herausfinden, handelt es sich um eine außerirdische Kapsel. Darin liegt ein Säugling - für die beiden unverhofften Eltern ein Geschenk des Himmels. Der junge Brandon (Jackson A. Dunn) wächst in dem Glauben...
Anne Nauditt
Fred Flarsky (Seth Rogen) ist mit Leib und Seele Journalist. Nachdem die Zeitung, für die er arbeitet, allerdings von einem großen Medien-Tycoon aufgekauft wird, beschließt er kurzerhand zu kündigen. Für ein bisschen Ablenkung sorgt sein Freund Lance (O’Shea Jackson Jr.), indem er Fred auf eine Benefizveranstaltung mitnimmt. Dort trifft der auffallend lässig gekleidete Journalist auf die Außenministerin Charlotte Field (Charlize Theron), die ihm überraschend bekannt vorkommt. Und...
Olivia Smolorz
Das Sonderdezernat Q hat wieder alle Hände voll zu tun. Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und Hafez el-Assad (Fares Fares) entdecken die Überreste von drei mumifizierten Leichen. Das Bizarre daran: Die leblosen Körper sitzen gefesselt und bekleidet an einem Wohnzimmertisch. Ein weiterer Stuhl ist noch frei. Es scheint, als sei der Mörder noch nicht fertig. Carl und Assad beginnen mit den Ermittlungen und stoßen auf den Fall einer verschwundenen Prostituierten. Im selben Jahr (1987) sind noch...
Anne Nauditt
Etwa ein Jahrhundert nach den wahren Begebenheiten bringt „Tolkien“ das Leben des gleichnamigen britischen Autors auf die Kinoleinwand. Dabei liegt der Fokus klar auf den jungen Jahren von John Ronald Reuel Tolkien, die sein künstlerisches Schaffen maßgeblich geprägt haben. Nach dem frühen Ableben der Eltern kommen Tolkien (Nicholas Hoult) und sein jüngerer Bruder in die Obhut eines Priesters. Er erhält die Möglichkeit, eine Eliteschule zu besuchen und findet nach anfänglicher...
Anne Nauditt
Der junge Mathieu Malinski (Jules Benchetrit) wächst mit seiner Mutter in einem Pariser Vorort auf. Schon als Kind war er von klassischer Musik fasziniert, so trifft man ihn heute ab und zu am Nordbahnhof, wie er gedankenversunken an einem öffentlichen Klavier sitzt und mitten in der Menschenmenge spielt. Die meisten gehen vorüber und versuchen schnellstmöglich ihren nächsten Zug zu bekommen, doch Pierre Geithner (Lambert Wilson) bleibt stehen und hört zu. Er ist begeistert vom Talent...
Anne Nauditt
Familienvater Moosa (Navid Mohammadzadeh) ist des Abends mit seiner Frau und den beiden Kindern auf dem Motorrad unterwegs, als sie plötzlich von einem Auto gestreift werden. Der Fahrer ist Dr. Nariman (Amir Aghaee), der zwar nicht die Polizei verständigen möchte, aber eine erste, gewissenhafte Untersuchung vornimmt. Er rät Moosa mit seinem Sohn Amir ins Krankenhaus zu fahren und dringt darauf, die Umstände mit Geld zu entschädigen, doch Moosa verzichtet auf den Krankenhausbesuch. Dr...
Anne Nauditt
Der hypochondrische Juri (Noah Saavedra) lebt trotz seines jungen Alters und guter Gesundheit in ständiger Angst vor dem Tod und ist nächtliche Panikattacken bereits gewohnt. Eines Abends verfolgt ihn ein schwarzer Rabe, der dem verängstigten jungen Mann sofort Herzrasen beschert. Der Rabe treibt Juri in eine düstere Spielhalle und damit direkt in die Arme eines mysteriösen Mannes (Marko Mandić) mit osteuropäischem Akzent, der sich ihm als „der Tod“ höchstpersönlich vorstellt...

Nach oben